Saisonstart Grazer Krauthäuptel:

Zehn Grazer Spitzenköche überraschen mit Neukreationen
Zum 10. Geburtstag beschenken Meisterköche die Grazer-Krauthäuptel-Bauern mit zehn Überraschungsrezepten der besonderen Art

Der Grazer Krauthäuptel ist in knackiger Frische wieder da und feiert mit zehn herausragenden Köchen der Genusshauptstadt Graz das zehnjährige Bestehen der Genussregion. Als Geburtstagsgeschenk haben die Grazer Spitzenköche zehn Krauthäuptel-Überraschungsgerichte der besonderen Art kreiert.

Zum Nachkochen und Genießen:

Landhauskeller, Alexander Robin
Pumpernickel/Topfen/ Tafelspitz Kronprinz/Steirerkren/Grazer Krauthäuptel 
Restaurant Carl by Philipp Haiges, Thomas Galler
Gepickelte, steirische Forelle/Macadamianuss/Petersilie/Grazer Krauthäuptel
Revita Catering, Markus Huemer
Steirerkraut Consommè/Wurzelgemüse/knuspriger Rinderknödel

Eckstein, Michi Hebenstreit
Steirische Käferbohne/Kernöl/Stunden Ei/Speck/Grazer Krauthäuptel
Starcke Haus, Mili Novak
Geschmortes, knuspriges Kalb/Frühlingskräuter/Grazer Krauthäuptel
Restaurant Tafelzimmer im Hotel Novapark, Philipp Pirstinger
Rhabarber/Grazer Krauthäuptel/Kapuziner/Erdbeere
Restaurant Florian im Parkhotel, Kurt Mörth
Ravioli gefüllt mit Erdäpfel und Kernöl/Vulcano/Grazer Krauthäuptel
Stainzerbauer, Werner Wiener
Geschmortes Backerl vom Jungrind/Erdäpfeltascherl/Grazer Krauthäuptel
Grossauer Geniesserei, Walter Triebl
Schafsjoghurt/Apfel/Stangensellerie/Grazer Krauthäuptel
Restaurant Sorger, Markus Mischinger
Topfenknödel/Himbeere/knuspriger Grazer Krauthäuptel