STEIRISCHER KREN g.g.A.

Kren in der Steiermark

Das traditionelle Anbaugebiet des steirischen Krens befindet sich im südlichen Teil der Steiermark. Es sind dies die Bezirke Radkersburg, Feldbach (entspricht seit 2013 Bezirk Südoststeiermark), Leibnitz, Deutschlandsberg, Voitsberg, Graz-Umgebung, Weiz, Hartberg und Fürstenfeld (entspricht seit 2013 Bezirk Hartberg-Fürstenfeld). In diesen Bezirken produzieren ca. 70 bis 80 Betriebe auf ca. 300 Hektar diese typisch steirische Spezialität.


Herkunftsschutz g.g.A.

Der europäische Herkunftschutz garantiert die steirische Herkfunft durch unabhängige Kontrollen.

mehr


Gesundheit

Das Kren sehr gesund ist ist schon lange bekannt. Der steirische Kren wird im Volksmund auch als Penicillin des Gartens bezeichnet

mehr


Produktion

Die Produktion von Kren ist nach wie vor mit viel Handarbeit verbunden und erfordert viel Erfahrung.

mehr


Kren in der Küche


Mehr dazu finden sie unter dem Menüpunkt Rezepte (Link)