SPEZIAL SALATE

Saison

   Freiland Geschützt
Jänner    
Februar     
März  
April 
Mai   
Juni   
Juli  
August  
September  
Oktober  
November    
Dezember    
































Spezialsalate in der Steiermark

Lollos
Zwei Varianten dieses wild gekrausten Pflücksalates sind bekannt. Beide zeichnen sich durch ihren nussigen, zart bitteren Geschmack aus und lassen sich ideal mit anderen Salaten kombinieren.
Der Lollo rossa mit am Rand dunkelrot bis violett gefärbten Blättern und die hellgrüne Variante, der Lollo bionda.

Eichblatt
Obwohl Eichblattsalat zur Endivienfamilie gehört,
ist er nicht bitter, sondern schmeckt schön nussig. Seine grün-braunen Blätter, die an Eichenlaub erinnern, eignen sich für attraktive Salate. Im Handel wird er als Kopf- oder Schnittsalat angeboten.


Radicchio
Wie Zuckerhut und Endivie enthält dieses violett weiße Multitalent den Bitterstoff Intybin (siehe Zuckerhut und Endivie). Zusätzlich enthält dieser Salat auch viel Phosphor, Eisen, Kalium, Kalzium, Provitamin A und Vitamin C.

Rucola
Rucola hat einen hohen Gehalt an Senfölen. Diese sind bestimmend für den aromatischen, scharfen Geschmack, der dem von Rettich und Kresse ähnelt. Seine Bitterstoffe sind sehr gesund, er muss aber frisch sein, da er sehr schnell welkt. Und man sollte es mit ihm nicht übertreiben – er sollte mehr Würze als Salat bleiben!