Kochen mit Grazer Krauthäuptel
Lagerung
Der Grazer Krauthäuptel ist recht empfindlich und sollte deshalb nicht sehr lange gelagert werden. Am besten hält er sich im Kühlschrank. Allerdings sollte er dabei von Äpfeln oder Tomaten fern gehalten werden, da diese ein Reifegas abgeben und so das Welken des Salates beschleunigen.

Zubereitungstipps
Wichtig ist, den Grazer Krauthäuptel nicht zu lange und nur mit wenig Wasser  zu waschen, damit er frisch und knackig bleibt und somit die Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben. Den Grazer daher erst kurz vor dem Essen zubereiten. Je nach Geschmack kann man den Salat mit frischen Kräutern kombinieren: Schnittlauch, Petersilie, Kresse, Basilikum, Kerbel, Dille u.v.a.!
Am besten schmeckt er mit frischen Radieschen und dem original steirischen Kürbiskernöl.