Unsere Gemüsesorten

Salat

Steckbrief

17 Kalorien je 100g
Appetit anregend
verdauungsfördernde Ballaststoffe

Salate in der Steiermark

Das Klima in den südlicheren Bezirken der Steiermark ist hervorragend für die Kultivierung von Salaten geeignet. Steirische Salate werden sowohl im Freiland als auch im Glashaus/Folientunnel kultiviert.
Aufgrund des geschützten Anbaues sind sie somit auch schon zeitig im Frühjahr erhältlich. Auch wenn in nahezu allen südöstlichen Bezirken der Steiermark Salate anzutreffen sind, liegt das Hauptanbaugebiet im Raum um Graz und verstärkt in den Bezirken Feldbach und Bad Radkersburg.

Gesundheit
Nicht nur die Vielfalt an Salatarten ist sehr umfangreich. Auch die Anzahl an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen ist nahezu unerschöpflich und reicht von Vitaminen über Ballaststoffe und sekundäre Inhaltsstoffe.
Da Salat nahezu aus 95 % Wasser besteht, ist er im Sommer nicht nur ein hervorragender Durstlöscher, sondern mit etwa 17 Kalorien je 100g äußerst energiearm. An Vitaminen sind enthalten: Vitamin C, welches in den äußeren Blättern verstärkt enthalten ist, Provitamin A, B und K. Weiters sind in Salaten Appetit anregende Fruchtsäuren, verdauungsfördernde Ballaststoffe, Blut bildendes Eisen, Abwehr stärkendes Zink und entschlackendes Kalium enthalten. Die sekundären Inhaltsstoffe verleihen dem Salat zusätzlich eine antioxidative Wirkung und er kann somit Krebs vorbeugen. Grüne Blattsalate enthalten fast ausnahmslos einen opiatähnlichen Stoff, das Lactucerol, das beruhigend auf das Nervensystem wirkt. Dieses entfaltet seine Wirkung nur dann am besten, wenn der Salat mit Öl angerichtet wird.

Beim Einkaufen
Salat sollte immer frisch eingekauft werden, um die Inhaltstoffe zur Gänze nutzen zu können. Salate sind lebende Produkte, die „atmen“. Schon nach einem Tag im Kühlschrank haben die Blätter ein Drittel ihres Vitamingehaltes verbraucht. Frischen Häuptelsalat erkennt man an seinem typisch intensiven Geruch, den knackigen, glänzenden Blättern und an einer frischen Schnittstelle.

In der Küche
Aufgrund der geringen Lagerfähigkeit sollten Salate so frisch wie möglich verzehrt werden. Wichtig ist: Salate erst kurz vor dem Verzehr zuzubereiten. Dabei sollte nicht nur das „Herz“ seinen Platz im Salat finden, denn die Außenblätter enthalten um etwa 60 % mehr Vitamin C. Nur im Winter und im zeitigen Frühjahr, wenn der Salat aus dem Gewächshaus kommt, sollte man auf die Außenblätter verzichten, da diese einen höheren Nitratgehalt aufweisen

Saison

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Saisonkalender

Mit unserem Saisonkalender sind Sie immer aktuell informiert, welche Gemüsesorten gerade frisch bei den steirischen Gemüsebauern erhältlich sind. Zahlreiche Gemüsesorten wie Steirische Käferbohne oder Steirischer Kren sind das ganze Jahr über verfügbar. Werfen Sie einen Blick hinein und überzeugen Sie sich von der bunten Vielfalt der steirischen Gemüsesorten.

Zum Saisonkalender